Vorschriften

Mit einem Schlag auf den Kopf ist nicht immer sicher gestellt, dass der Fisch auch tot ist. Um dem Fisch einen qualvollen Tod zu ersparen muss der Fisch erst mit einem Schlag auf den Kopf betäubt, und im Anschluss mit dem Kiemenschnitt getötet werden. Ebenfalls erlaubt ist das sofortige ausweiden nach dem Betäubungsschlag, dies ist für eine gute Fleischqualität sowieso empfehlenswert.

 

 

Ein spitzes und scharfes Messer ca mittig am Kiemenbogen ansetzen und durchstechen.